Menu
A+ A A-
Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate

Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate 6 Jahre 9 Monate her #116

  • Damien
  • Damiens Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 2298
  • Dank erhalten: 24
  • Karma: 95
Sindbad: Return of Legend für Pocket PC

Von Mobirate gibt es mit Sindbad: Return of Legend ein Remake des Klassikers Prince of Persia für Pocket PC. Fans die dieses Spiel in jeder Variante haben müssen können auf jeden Fall zuschlagen. Aller anderen können sich ja gerne meinen Review zu Sindbad: Return of the Legend für Pocket PC ansehen.


Titelbild zu Sindbad: Return of Legend

Systemanforderungen
QVGA und VGA (auf 320x240 Vollbild)
unterstützt Windows 2003, Windows Mobile 5.0 und Windows Mobile 6.0
ca. 12 MB freier Speicher auf Karte oder intern

Story
Sindbad reist mit seiner Frau über die Meere. Allerdings werden sie von einem schweren Sturm heimgesucht kentern. Am Strand erwacht Sindbad zunächst allein, doch schon bald findet er einen seiner Seeleute. Dieser erzählt ihm dass mehrere Mitglieder seiner Mannschaft überlebt haben und irgendwo auf der Insel sind. Auch Sindbads Frau lebt wohl noch, doch bevor der Seemann mehr erzählen kann stirbt er...

Langsam aber sich taucht ihr tiefer in eine Geschichte, in der Sindbad seine Frau aus den Fängen eines ägyptischen Priesters befreien müsst.

Grafik
Schon auf den ersten Blick weiss die Grafik zu gefallen. Neben dem schön gezeichneten Titelbild sieht man sofort die Screens des Intros. Dieses ist zwar, abgesehen von Umblendeffekten von einem Bild zum nächsten, nicht animiert, aber ebenfalls sehr gut gezeichnet. Zwischen den Levels wird die Geschichte mit diesen Bildern übrigens immer weiter erzählt.


Screens aus dem Intro von Sindbad: Return of Legend für Pocket PC

Auch die Spielegrafiken sind sehr gut geworden. Egal ob man sich zum Beispiel durch Höhlen, Ruinen oder Tempel kämpft, die Grafik wirkt immer recht detailiert und dadurch dass innerhalb eines Levels auch die Grafik wechselt (von Höhle in Ruine) wirkt auch alles eher aus einem Guss. Dazu gibt es in Levels in denen man durch Ruinen läuft auch noch Hintergründe die schon fast realistisch aussehen.


Der Weg führt Sindbad durch Höhlen und Ruinen...

Aber nicht nur die Hintergründe sind schön anzusehen, auch die Figuren wissen zu gefallen. Egal ob Gegner oder der eigene Held, alles ist sehr gut gerendert und wirkt trotz geringer Größe sehr detailreich. Besonders die Animation der Hauptfigur sind, ganz wie im Original Prince of Persia, sehr gut gelungen und auch die anderen Gegner können sich sehen lassen.


... und auch durch umfangreiche Tempelanlagen samt Bewohner

Aber auch sonst wurde recht viel animiert. Fackeln lodern, Zaubertränke leuchten geheimnisvoll und auch Fledermäuse findet man in den Höhlen. Gegner schlurfen und springen durch die Gegend und die Hauptfigur kann springen, schleichen, hechten und vieles mehr. Mit Sindbad: Return of Legend hat die Prince of Persia Thematik einen optisch sehr guten Titel bekommen.

Sound
Soundeffekte gibt es einige. Schrittgeräusche und Geräusche beim landen nach einem Sprung oder Sounds wenn Sindbad gegen eine Wand scheppert. Kampfgeräusche und das klirren von Schwertern darf natürlich nicht fehlen und auch sonst passen die Soundeffekte immer gut zum Geschehen. Ich habe nur den Schrei vermisst wenn Sindbad, ganz wie der persische Prinz, aus großer Höhe in den sicheren Tod fällt.

Die Musik ist schnell bewertet, es gibt nämlich keine, aber Aufgrund der guten Soundeffekte finde ich den Sound gut, auch wenn ich es Schade finde dass es keinerlei Musik gibt.

Gameplay
Auch wenn Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate eine veränderte Story bietet und den Helden auf der Suche nach seiner Frau ins alte Ägypten schickt bleibt das Spiel an sich doch das gleiche. Ganz wie im bekannten Vorbild rennt, springt, schleicht und kämpft ihr euch durch verschiedene Levels um eure Aufgaben zu meistern.

Man kann Sindbad entweder mit dem Steuerkreuz und zwei Onscreen-Buttons steuern, oder optional Springen und Kämpfen auf zwei Tasten legen und das laufen mit dem Stylus übernehmen. Auch wenn ich es schön finde dass man die Wahl hat finde ich die Option laufen über den Stylus nicht wirklich gut, aber das ist Geschmackssache. Ein weiterer Testspieler fand sie gut... Meinen Segen hat er... *gg*

Auf jeden Fall lässt Sindbad sich leicht steuern und reagiert sehr gut. Auch komplexere Moves gehen schnell leicht von der Hand. Eine Hechtrolle über Stacheln mit abschließender Rolle unter einem anderen Hindernis durch? Kein Problem für einen sportlichen Prinzen der von sportlichen Fingern gesteuert wird. Auch der Schwertkampf gegen Gegner geht flott von der Hand, und wer sich Kämpfe sparen will findet oft einen alternativen Weg, der zwar länger ist aber weniger Gegner bietet.

Der Schwierigkeitsgrad steigt langsam aber wirklich unfair wird das Spiel nicht. Mancher Gegner erscheint am Anfang fast unbezwingbar, aber mit dem richtigen Timing und guter Beobachtung schlägt man auch diese bald leichter. Heiltränke helfen auf der schweren Reise, und wer sich so manche Fackel oder kleinen Stein mal etwas genauer ansieht findet vielleicht auch noch einen versteckten Trank zusätzlich.

Die obligatorischen Schalter um Türen zu öffnen dürfen natürlich nicht fehlen. Allerdings gibt es nun auch Schalter die Brücken erzeugen (oder entfernen), und andere lösen Fallen aus. Mit etwas Planung kann man sich auch so manchen Kampf sparen und den Feind per \"Fernbedienung\" aus der Welt schaffen. Abgerundet wird das ganze durch Savepoints die meist recht fair platziert sind. Man kann also sein Spiel unterwegs durchaus Speichern und später fortsetzen.

Fazit
Mit Sindbad: Return of Legend für Pocket PC ist Mobirate wirklich eine sehr gute Hommage an Prince of Persia gelungen. Die Grafiken sind stark verbessert und die komplett neuen Levels können auch alte Fans erneut fesseln. Ich bin ja auch bekennender Emulatoren- und Retrofan, und mir macht es sehr viel Spaß.

Unter folgendem Link kann man sich bei Interesse eine Demo zum testen ziehen oder sich das Spiel für 19.95 Dollar kaufen:

Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate bei PocketGear USA


5 Sterne für die Grafik - sehr schön gezeichnet und animiert!
3 Sterne für den Sound - gute, passende Soundeffekte, aber leider keine Musik
5 Sterne für Gameplay - sehr gutes Remake des Klassikers mit langsam steigendem Schwierigkeitsgrad

Quelle: PocketGear / Mobirate
Lasst mich Arzt! Ich bin durch!
Wenn man Jesus gevierteilt hätte, hätten wir dann anstatt eines Kreuzes nun ein Mobilé über der Türe hängen??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate 6 Jahre 9 Monate her #117

  • aTomIC
  • aTomICs Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh PocketPlayer
  • Beiträge: 12
  • Karma: 0
Super Bericht! Er macht einem sehr neugierig auf dieses Spiel. Zum Spiel selbst: scheint ein sehr gutes Remake für den PPC zu sein. Läuft es denn auch im MS Emu?
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate 6 Jahre 9 Monate her #122

  • Damien
  • Damiens Avatar
  • OFFLINE
  • Moderator
  • Beiträge: 2298
  • Dank erhalten: 24
  • Karma: 95
Mit dem Emulator funktionier es leider nur bedingt, da dieser das Steuerkreuz in diesem Spiel falsch nutzt. Links ist oben, rechts ist unten und so weiter. Im schnellen Spiel ist dies höchstens eine Herausforderung an die Motorik... *gg*

Wie ich aus zuverlässige Quelle weiss wird es auch eine deutsche Übersetzung des Spieles geben!
Lasst mich Arzt! Ich bin durch!
Wenn man Jesus gevierteilt hätte, hätten wir dann anstatt eines Kreuzes nun ein Mobilé über der Türe hängen??
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.

Re:Sindbad: Return of Legend für Pocket PC von Mobirate 6 Jahre 9 Monate her #125

  • zehlein
  • zehleins Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 570
  • Dank erhalten: 6
  • Karma: 28
und da gibt es keine Möglichkeit, die Settings für den Emulator zu ändern !? (Wär ja mal wieder typisch M$)
There is a crack, a crack in everything. That's how the light gets in. (L. Cohen)
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Ladezeit der Seite: 0.214 Sekunden
Powered by Kunena Forum

pocketplayers.de